Schmerzen lösen - Leben genießen

Schmerzen nehmen wir immer dann wahr, wenn die Spannung in unseren Muskeln zu hoch ist.

Wenn wir Schmerzen nachhaltig und dauerhaft lösen möchten, sollten wir eines verstehen: Die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden ist ein ausgewogener Organismus. Unser Ziel soll sein, Körper und Geist wieder in Verbindung zu bringen, damit unser Organismus sein Gleichgewicht erlangt und sich selbst regulieren kann. Genau dabei kann ich Ihnen helfen.
Ich unterstütze Sie gerne, damit Sie wieder schmerzfrei und entspannt unterwegs sind. Sie werden sehen: Meine Behandlung ist angenehm und entspannend.

"Behandlung to go"

Für Motivierte habe ich praktische Übungen "zum Mitnehmen" parat, mit denen sie selbstständig zu Hause viel zur Lösung Ihrer Schmerzen und Verspannungen beitragen können. Und Sie sind doch motiviert - oder?


Artikel von mir zum Thema Symptombekämfpung oder ganzheitliche Gesundheit:

Was ist eigentlich Gesundheit?
Mir fällt auf, dass mit diesem Begriff viel Werbung gemacht wird. Vor allem mit Medikamenten, speziellen Verfahren, Versicherungen, und, und, und. Nur was haben all diese Dinge mit Gesundheit zu tun? Für mich sehr wenig!

Gesundheit ist ein Zustand. Krankheit ist ebenfalls ein Zustand. Und Zustände können nur von denen welche sie besitzen auch gelöst werden. Uff, Ja! Es liegt zu 100% in Deiner Hand. Vielleicht ist das auch der Grund, warum kaum jemand sich damit beschäftigen will bzw. es schnell abtut mit einem Augenverdrehen. Nur solange wir nicht endlich verstehen, dass jede Art von Krankheit ein Zustand ist, den wir selber produzieren um uns zu erinnern, dass etwas in uns schief läuft, sehe ich wenig Chancen.

Langsam muss uns doch bewusst werden, dass trotz aller neuen Medikamente, Operationen und Ärzte die Krankheiten immer mehr werden. Irgend etwas kann da nicht stimmen.
Jede Krankheit hat mit uns zu tun und alle, die Dich nicht darin unterstützen dass Du die Ursache in Dir findest, sind nur Symptombekämpfer. Und all jenen, denen das reicht – fein. Für alle anderen macht es wirklich Sinn, sich mit den Zusammenhängen und mit sich selbst zu beschäftigen!

Was lernen Ärzte denn über Gesundheit? Was gehört überhaupt zur Gesundheit?

Ernährung, Wasser, Dein Denken, Deine Gefühle, Dein Bewusstsein, Wie Du lebst – ob Du glücklich bist.

Ja – wie viel davon wird in einem Medizinstudium eigentlich gelehrt? So gut wie nichts. Keine Zusammenhänge. Nicht einmal die körperlichen, zumindest nicht vollständig. Für jede Körperregion gibt es Spezialisten. Nur was nützt das, wenn die körperliche Ursache für Knieschmerzen in der Schulter liegen kann? Dort schaut keiner hin. Oder wenn Rückenschmerzen mit dem Darm und der vorderen Bauchgegend in Verbindung stehen? Oder wenn eine Skoliose mit Zahnkorrekturen in Zusammenhang sein könnte?

Okay, wenn es Dir reicht Symptome zu behandeln um dann weiter zu machen wie bisher, dann ist das okay. Für die, die wirklich gesund SEIN wollen empfehle ich von Herzen sich ganzheitliche Unterstützung zu suchen, die vor allem neben körperlichem Know How auch die Innenwelt, Gedanken und Gefühle mit betrachtet und unterstützt.

Und ja, wenn Du anfängst, die Dinge ganzheitlich zu betrachten, werden sich ganz natürlich Veränderungen in Deinem Leben einstellen. Und hier beobachte ich schon die nächste große Blockade bei den meisten.

Veränderung – neinnnnnn!! Alles soll so bleiben wie es ist! „Mir geht’s doch gut. Ich nehme nur ca. 10 Medikamente, aber mir geht’s gut.“ Wieso ist Veränderung ein so mit Widerstand besetzter Begriff, wo doch unser ganzes Leben Veränderung ist? Oder hast Du noch den gleichen Körper wie vor 10 Jahren? Unsere Zellen verändern sich natürlich, ebenso wie sich unsere Einstellungen und Denkweisen verändern. Also ein ganz natürlicher Vorgang.

Nur wenn es darum geht, sich zu verändern - wenn da etwas nicht im Lot ist das sich als Krankheitssymptome ausdrückt – da kommt oft ein NEIN. Das ist mir ein Rätsel.

Was jedoch noch viel wichtiger ist, ist sich wieder für alles, was da so im Körper und in Dir vor sich geht, zu interessieren. Ja, hinzuhören und zuhören. Verstehen und  auch dementsprechend handeln!Wenn man gesund SEIN will, ist es also wichtig all das zu verändern, was nicht unterstützend oder dienlich ist. Und das gilt im körperlichen Bereich genau so wie im psychischen Bereich.
Alles was Du in Deinem Leben vorfindest, das Dir nicht gefällt, weh tut oder womit Du unglücklich bist, ist nur ein deutliches Zeichen für Dich genauer hinzuschauen. Ja, etwas ist nicht in Harmonie. Wo ist denn jetzt das Problem? Warum gibt es so eine Scheu davor, dies auch zuzugeben?

Erst wenn Du etwas zugeben und dazu stehen kannst, hast Du die Möglichkeit es voll und ganz zu betrachten, also das gesamte Bild zu sehen. Nur das bringt Dich dann auch in die Lage etwas zu verändern.

Nehmen wir zum Beispiel Rückenschmerzen:
Hier ist es wichtig körperlich genau den Bereich zu unterstützen und zu lösen, welcher die körperliche Ursache für Rückenschmerzen ist. Dieser liegt zum Großteil in der vorderen Bauchgegend. Dort wird – durch innere Anspannung - die Muskel-Spannung zu groß und daraus resultierend ergibt sich hinten im Rücken eine Dehnung. Dies kann soweit gehen, dass auch eine Bandscheibe heraus gedrückt wird. Das ist jedoch soweit grundsätzlich kein Problem – Auch wenn dies immer so dargestellt wird!

Da der Körper nämlich sehr intelligent ist, empfinden wir bei einer hohen Bauchspannung den Schmerz im Rücken, wodurch man selbst (um den Schmerzen auszuweichen) seine Bewegung unbewusst soweit einschränkt – dass eine weitere Erhöhung der Bauchspannung und somit eine gefährliche Verletzung nicht mehr möglich ist.
Sobald jedoch der Ursprungs-Bereich des Schmerzes (in diesem Beispiel die Spannung der vorderen Bauchgegend) gelöst ist, lösen sich auch die Schmerzen im Rücken.

Da der Grund für jene übermäßige Anspannung der Muskeln nun aber immer psychische Ursachen hat, ist es wichtig auch weiter zu forschen woher diese Spannungen kommen. Wie sie also von Dir erzeugt wurden. Denn sowie keiner Spannungen aus Dir heraus nehmen kann, so kann Sie auch keiner in Dich hinein bringen. Die Spannungen entstehen in Dir. Und sie werden wieder Symptome hervorrufen, wenn sie nicht gelöst werden.

Auch wenn dies ein meist total unbewusster Vorgang ist – hier fängt die Forschung erst an. Was in Deinem Leben versetzt Dich so sehr in Spannung? Wo ist der ursprüngliche Punkt? Wenn Du diesen Punkt gefunden und auch angeschaut und integriert hast, dann sind Deine Rückenschmerzen erledigt.

Daher sind rein körperliche Therapien zwar hilfreich aber nie wirklich ganz heilsam. Es gehört immer alles zusammen – Körper, Geist und Seele. Ja ich weiß, viele verdrehen bei diesen Worten schon die Augen. Okay. Aber jene die das verstehen, sind einfach schon einen Schritt weiter.

Das ist unsere Natur, da ist nichts woran man glauben müsste, dass es funktioniert oder so. Es funktioniert immer – wenn alles mit einbezogen wird.

Für die anderen, welche nicht bereit sind nach innen zu schauen, gibt es ja noch genügend Medikamente um weiterhin die Symptome zu unterdrücken. Denn nichts anderes passiert dabei.
Und nein, ich sage nicht, dass das immer schlecht ist. In extremen Schmerzsituationen macht es durchaus Sinn Schmerzmedikamente zu nehmen. Nur danach solltest Du Dich auch damit beschäftigen, was dazu geführt hat, dass Du so starke Schmerzen hattest – also wieder die Innenarbeit/Forschung.

Wenn Du also gesund werden willst, dann kommst Du nicht umher Dich mit diesen Dingen zu beschäftigen. Das was sich in Deinem Körper zeigt ist niemals die Ursache sondern nur das Resultat Deiner Innenwelt. Und Deine Innenwelt kennst Du am besten bzw. könntest Sie kennen. Jemand von außen steckt nun mal nicht in Deinem Körper – oder?

Nun, wir sind inzwischen mehrheitlich soweit gekommen, dass wir anderen zu viel Macht über uns geben und oft einfach blind glauben was sie sagen, und zwar nur deshalb weil wir uns selbst nicht genügend vertrauen – naja, das wird uns ja auch beigebracht!
Die einzig wirkliche Unterstützung ist jene, welche DICH darin unterstützt selbst wieder auf Deinen Körper und Deine Gefühle zu vertrauen.

Herzlich, Michaela www.michaela-weiss.at
Meine beste Empfehlung um sich selber zu erforschen ist das Free Spirit ® Training: www.freespiritinfo.com